A Tribute to Elton John & Stanley Blume Quartett

Lade Karte ...

Datum/Zeit
03.03.2018
Einlass: 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Große Bühne

Kategorien

Schlagworte


Tribute to Elton John ist die musikalische Verneigung vor einem der größten Musiker der Rock- und Pop Ära: SIR ELTON JOHN. Einst das „Enfant terrible“ mit grotesken Verkleidungen und überdimensionalen Brillen. Heute, als einer der genialsten Songschreiber der Popmusik, von der Queen geadelt. Andreas Schulte, Profimusiker, Songwriter und Produzent der erfolgreichen Ostrockband „Petra Zieger & the Smokings“, präsentiert in einer unverwechselbaren Performance die großen Hits dieses Superstars. Und er verleiht jedem Song seinen ganz eigenen Schliff, lässt seine musikalischen Ideen sprudeln und macht damit Tribute to Elton John zu einer in Deutschland einzigartigen Show. Solo als auch mit großer Band wird ein Stück Popgeschichte erlebbar gemacht. Eine musikalische Reise in die Welt von „Glamour“, „British Attitude“ und „Rock’n’Roll“. Kommen Sie mit!

http://www.tribute-elton-john.de/

Stanley Blume Quartett

Jana Blume (vocal) / Marco Böttger (guitar) / Andreas Buchmann (bass) Stanley Blume (saxophone/keyboards)
Vier Solisten präsentieren Jazzmusik in all ihren Klangfarben.
Jana Blume, die eine Gesangsausbildung an der Hochschule „Franz Liszt“ absolvierte,
in verschiedenen Musicals mitwirkte, als Solistin in zahlreichen Projekten arbeitet und
in unterschiedlichsten Genres zu Hause ist, singt heute Jazz in Quartett – Besetzung.
Mit dem Saxophonisten Stanley Blume, der für ihren musikalischen Werdegang im Bereich Jazz eine ganz besondere Rolle spielt, baute sie sich ein breitgefächertes Repertoire auf, in dem ihre markante, sinnliche Stimme eindrucksvoll zur Geltung kommt. Das musikalische Spektrum reicht von swingenden Broadway Klassikern
über Blues-und Soulstandards, bis hin zu lateinamerikanischen Rhythmen.
Mit dem Thüringer Saxophonisten Stanley Blume, dem Gitarristen Marco Böttger
und Andreas Buchmann am Bass, drei herausragenden
Instrumentalisten der nationalen und internationalen Jazzszene,
hat sich die Sängerin der Mitwirkung eines Trios vergewissert,
dass in entspannter Sensibilität genau den passenden Hintergrund schafft,
vor dem die so wandlungsfähige wie präzise Stimme von Jana Blume mit
natürlichem Charme und swingender Präsenz zur Geltung kommen kann.
Stanley Blume (Saxophon/keyb.)
hat sich als einer der markantesten Jazzsaxophonisten Deutschlands
einen Namen gemacht. Sein unverwechselbares schnörkelloses Spiel steht in der Tradition eines Charlie Parker – er spielte u. a. mit der Hammondorgel-Legende Rhoda Scott und dem Startrompeter Dusko Goykovich.
Mit der „Jazzmeile Bigband“ tourte er mit Bill Dobbins, Lee Konitz und Kenny
Wheeler, gastierte mit dem „German Philharmonic Orchestra“ unter der Leitung
von Jiggs Whigham im Gewandhaus und spielte mit Emil Mangelsdorff, Wolfgang Schlüter, Yumiko Murakami, Red Holloway, Jeanne Carroll, Nils Landgren, Jeff Cascaro u.v.a.
Weiterhin arbeitete er als Dozent für die Landesjugendjazzorchester Thüringen
und Sachsen und begleitete zahlreiche Instrumental -und Ensembleworkshops.
Er unterrichtet seit 2000 an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“
Eisenach Saxophon, Klarinette und Ensemblespiel.
Andreas Buchmann (bass) studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Als Mitglied der Landesjugend -Bigband Hessen tourte er mit Jazzstars wie Sylvia Droste und Charlie Mariano und spielte mit dem Gastsolisten Randy Brecker eine CD ein. Es folgten Tourneen mit Red Holloway, Jeanne Carroll, Heiner Franz, Dick deGraaf u.a.
Besonders hervorzuheben ist seine Mitwirkung in dem Cross-over-Projekt „BACH & JAZZ“ mit dem Acoustic-Swing-Trio Weimar.
Marco Böttger (guitar)
Im Gitarrenunterricht wurde schon frühzeitig sein Interesse an verschiedenen Musikgenres geweckt.
Er ist Mitbegründer der Band „Geile Götter“ mit zahlreichen erfolgreichen Konzerten deutschlandweit u.a. auch im Vorprogramm von „Udo Lindenberg“ und „Die Prinzen“
Parallel dazu spielt er mit verschiedenen Jazzformationen und Musikern.
Er wirkte in der Landesjugend-Bigband-Thüringen unter der Leitung von Bob Lanese und bei Theater- und Musicalproduktionen im Landestheater Eisenach und Greifswald mit.
Mit seiner Band, dem Marco Böttger Swingtett gab es mehrere Produktionen mit der Thüringen Philharmonie Gotha (Swinging Philharmonics).
(Gypsyswing arrangiert für Orchester und Swingband)
Aktuell wirkt er bei dem Musical „Fame“ im Landestheater Eisenach mit.